Teaser

Äktschentage

Bei den Äktschntagen in der letzten Herbstferienwoche ging es hoch zu und her. Fast 50 Kinder hörten in verschiedenen Theatern die Geschichte von Daniel. Wie er als Flüchtling in Babylon lebte und trotzdem treu zu Gott stand, wie er die Träume des Königs mit Gottes Hilfe deuten konnte und schliesslich auch, wie er heil aus der Löwengrube herauskam.  Die Äktschntage sind ein ökumenischen Projekt. Es gab viele Spiele, Gespräche, Ateliers, Theater, feines Essen, und vor allem viele fröhliche Kindergesichter.