Teaser

Kirche Kunterbunt

Am 6. März trafen sich knapp sechzig Personen zur ersten Kirche Kunterbunt in unserer Seelsorgeeinheit. Zum Kennenlernen vergnügten wir uns mit kunterbunten Fallschirmen. Im Wald begrüsste uns der Rheinecker Waldobmann. Danach konnten sich die Kinder mit ihren Eltern an diversen Stationen vergnügen, sie könnten Geschichten in der Höhle hören, Blumentöpfe bemalen und bepflanzen, ein Naturmandala legen, Fernrohre bauen und damit die versteckten Tiere im Wald suchen, Geräusche hören, Waldrätsel lösen, Schnitzen und über die Slakeline gehen. Rund ums Feuer hörten wir die Geschichte von Elija und das Gott nicht nur im heftigen Sturm, sondern auch im feinen Säuseln ist – oder eben, dass Gott überall ist – auch im Wald. Schlangenbrot und die mitgebrachten Würste rundeten den Nachmittag ab.